Zurück zur Startseite

Über kopal


Ziel 
Service
Projektverlauf
Arbeitspakete
Downloads
 

Technik



Standards
Software
koLibRI -
kopal Library for Retrieval and Ingest
 
gefördert vom Zur Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

English  |  Startseite  |  Impressum

Objektspezifikation

Die Anforderungen an das Universelle Objektformat werden auf der Grundlage eines Verarbeitungsschemas von  DIAS-Core beschrieben. Dabei wird das Objekt als Submission Information Package (SIP) verarbeitet und als Dissemination Information Package (DIP) geliefert (Terminologie gemäß dem OAIS-Modell).

Innerhalb des DIAS-Core wird ein Datenteil (Archival Information Package oder auch AIP) abgetrennt und gelangt in einen Storage (Festplatte, Magnetband, etc.). Bestimmte Metadaten werden in einer Datenbank (Data Management) abgelegt, auf die über eine Administrationsschnittstelle zugegriffen werden kann.


Ausführliche Informationen zu dem Universellen Objektformat von kopal finden Sie in der folgenden Referenzbeschreibung:

 Universelles Objektformat - Ein Archiv- und Austauschformat f�r digitale Objekte (deutsche Version)
PDF-Datei 112 KB (Februar 2006)

 Universal Object Format - An archiving and exchange format for digital objects (English Version)
PDF-Datei 110 KB (Februar 2006)


Um die Anwendung des Universellen Objektformats zu verdeutlichen, stehen zwei Beispieldateien im XML-Format zur Verf�gung:

 Beispiel der Deutschen Nationalbibliothek
XML-Datei 50 KB (Februar 2006)

 Beispiel der SUB Göttingen
XML-Datei 64 KB (Februar 2006)

 

nestor Newsletter
Kontakt
Glossar / Linkliste
 

Projektpartner


Deutsche
Nationalbibliothek

SUB Göttingen 
GWDG 
IBM (Link)
 
Valid CSS!   Valid XHTML 1.0!